Maischießen 2014 Ergebnise Drucken

Thomas Horstmann neuer Maikönig 2014 * Kindermaikönig Arne Blome verteidigt seinen Titel

 



Bei eisigem Wind fand am 3. Mai das erste traditionelle Schießen eines Jahres des Schützenverein Huxfelds statt. Die Teilnehmerzahl war wiederum zum Vorjahr steigend und somit Anerkennung für die druchgeführten Veränderungen. Auf allen Ständen gab es eine sehr gute Beteiligung. Die Vogelteile fielen zügig - mit Ausnahme des Rumpfes des Hauptvogels. Hier brauchten die dreizehn Teilnehmer fast 2 Stunden. Bis der Schießsportleiter sich nach Beendigung der seiner Arbeit ein Herz nahm: "Die Auswertung aller Ergebnisse war fertig und das Ding [Anm.: der Rumpf des Königsadlers] hing immer noch - da musste ich einfach den erlösenden Schuß machen," so Thomas Horstmann.

Anhand der Vogelliste kann man erkennen dass es dieses Jahr vielen verschiedenen Schützen gelungen war, Bratwurst- und/oder Sachpreise vom Hauptvogel zu gewinnen.

Gute Stimmung kam trotz des eisigen Windes, der in die Anlage zog, auf. Bei den Kindern war es angenehm warm und bei guter Beteiligung und hartem Kampf konnte sich der amtierende Kinderkönig Arne Blome gegen seine Gegner durchsetzen. Sehr erfreulich war die Tatsache, dass dieses Jahr wieder einige neue Kinder den Weg zum Schützenverein Huxfeld fanden.

Somit sah es nicht nur so aus: Es hat wieder viel Spaß gemacht.

Als einen Höhepunkt des Tages wurde die restaurierte Fahne von 1914 vom Vorstand vorgestellt. Die Firma Kössinger hat hier in den letzten Wochen sehr gute Arbeit geleistet. Der Verein schuldet diesem Unternehmen einen großen Dank für die gute, zügige und freundliche Behandlung! Das 100jährige Fahnenjubiläum kann somit in Würde 2014 gefeiert werden.

Die Ehrenscheibe für Johann Blanke errang Harald Kohlmann. Die Ehrenscheibe wird innerhalb der nächsten 4 Wochen in der Halle einen gebührenden Platz im Rahmen einer kleinen Ehrenstunde finden. Das genauere Datum wird noch bekanntgegeben.

Letztlich gilt ein Dank wieder an alle fleißigen Helfer: Es waren wieder tolle Preise von Andrea und ihrem Team eingekauft. Die Schützenhalle war sauber und angenehm vorbereitet. Manfred hatte die Technik wieder schnell nach dem Umbau hergerichtet. Erich hat es doch noch geschafft, jetzt für alle KK-Stände neue stufenlos verstellbare Auflagen zu montieren. Die Beköstigung wurde von den Schützendamen und für Abends von Marianne u. Elisabeth toll hergerichtet.

Fazit: Ein rundherum erfolgreiches Maischießen 2014. Dabei gelang die erste Bewährungsprobe des neuen Vorstandes unter Führung vom 1. Vorsitzenden Ulrich Hartwig mit Bravour.

Zu den Ergebnissen:

Ergebisse vom Maischießen 2014

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 22. März 2015 um 16:37 Uhr